Contate-nos
HUESKER Ltda.
Av. Dr. Sebastião Henrique C. Pontes, 8000 Galpão E
CEP 12.238-365 São José dos Campos - SP
Brasil
Publicações Técnicas
Hangen, Dipl.-Ing. H. | Baumbusch, J.

Erdfallsicherung mit geosynthetischer Bewehrung - praktische Erfahrungen bei der Planung und Ausführung einer Sicherungsmaßnahme in Stuttgart-Korntal

Resumo

Der technisch und ökonomisch erfolgreiche Einsatz geosynthetischer Bewehrung zur Teil- oder Vollsicherung von Verkehrswegen gegen Erdeinbrüche konnte im Laufe der letzten 15 Jahre vielerorts eindrucksvoll demonstriert werden. Ausreichend hohe Zugfestigkeiten, Dehnsteifigkeiten und Praxistauglichkeit sowie die hohe Duktilität von Geo-kunststoffbewehrungen sind maßgebliche Gründe hierfür. Im Kontext von Eisenbahninfrastruktur sind jedoch besondere, bisweilen deutlich höhere Anforderungen an Sicherungsmaßnahmen zu stellen und zu erfüllen. Dies betrifft z.B. Fragen zu Restrisiko, Instandhaltung und Wirtschaftlichkeit. Unter Berücksichtigung vorgenannter Aspekte werden im vorliegenden Beitrag die Erfahrungen bei der Dimensionierung und Ausführung einer Erdfallsicherung im Bahnhofsbereich Stuttgart Korntal dargestellt und ein Ausblick für zukünftige Aufgabenstellungen diskutiert.

Conclusão

Durch Erdfälle verursachte Schäden an Verkehrswegen können gravierende Behinderungen im privaten und öffentlichen Verkehr verursachen. Im Bahnhofsbereich von Stuttgart-Korntal führten durch Karsterosion verursachte Erdfälle zu einer mehrmonatigen Betriebsstörung und einer mehrwöchigen Vollsperrung.

Das vorgestellte Referenzprojekt Stuttgart-Korntal zeigt, dass Erdfallsicherungen mit Geokunststoffen bei moderaten Bemessungsdurchmessern gleisnah mit einem Abstand von nur 1,60 m zwischen der Bewehrungsebene und Schienenoberkante ausgeführt werden können. Mithilfe von Geokunststoffbewehrungen stehen für vergleichbare Randbedingungen somit sowohl technisch als auch wirtschaftlich vorteilhafte Lösungen für die Überbrückung von Hohlräumen - auch für Schienenverkehrswege - zur Verfügung. Ausreichend hohe Zugfestigkeiten, Dehnsteifigkeiten sowie die hohe Duktilität von Geokunststoffbewehrungen sind maßgebliche technische Parameter, um den hohen Anforderungen des Eisenbahnverkehrs an die Gebrauchstauglichkeit gerecht zu werden. Aufgrund der verhältnismäßig kleinen Erdfalldurchmesser war es in Korntal möglich, Geokunststoffbewehrungen aus Polyester einzusetzen, in der Regel ist es aber erforderlich, für die Herstellung der Geokunststoffbewehrung besonders hochwertige Werkstoffe wie Aramid und Polyvinylalkohol zu wählen.

Im Vergleich zu konventionellen Bauweisen können diese Erdfallsicherungen mit Geokunststoffen als technisch gleichwertige Alternative angesehen werden, häufig stellen sie auch die kostengünstigste Variante dar.